"kommt der Wind von hinten, so musst du sprinten!"


Schon während seiner Ausbildungszeit arbeitete

Kevin Matheja als Physiotherapeut im Profisport, damals

für das 1. Bundesliga-Team der Frauen-Feldhockey

Mannschaft der Eintracht Braunschweig.

 

Nach seiner Ausbildungszeit folgte ein Stipendium der Begabtenförderung, ein damit verbundenes Studium für Sportphysiotherapie in Salzburg im Fernstudiengang

und der Wechsel in den Profisportbereich Basketball. 

 

Er arbeitete gleich in seiner ersten Saison für die

1. Bundesliga Mannschaft der damaligen New Yorker Phantoms

aus Braunschweig mit Spielern wie dem heutigen NBA-Star

Dennis Schröder und dem Ausnahmetalent Daniel Theis.

Dort erlebte er gleich seinen sowohl erfolgreichsten, als

auch bittersten sportlichen Moment - das Scheitern im Finale

des Deutschen Pokals und den damit verbundenen Gewinn der Silbermedaille.

 

Es folgte eine Saison bei den Giessen 46ers und weitere

zwei Saisons bei dem Team des Mitteldeutschen Basketball

Clubs, wo er der physiotherapeutische Leiter war und Teile des               Athletiktrainings, sowie Individual-Trainingseinheiten, leitete. 

 

Er unterstützte zudem Olympiagewinner in der Leichtathletik, Athleten im Kraftdreikampf,

Handballprofis, Fußballprofis und Nationalspieler verschiedener Sportarten dabei Ihre Verletzungspausen erfolgreich zu beenden, um Ihre Ziele zu erreichen.

 

 Anfang des Jahres 2016 eröffnete er seine Praxis 2k | körper + kraft |.

 

" Unterm Strich ist es egal ob Leistungssportler oder nicht - jeder möchte so schnell wie möglich seine Rehabilitation erfolgreich beenden, seine Gesundheit mittels präventiver Maßnahmen fördern und seine Trainingsziele erreichen!

Ob jung oder alt, Sportler oder nicht - 2k | körper + kraft | ist für Jedermann! "

 

 

 

Fähigkeiten kurz gefasst:

 

 

  • Physiotherapeut | Krankengymnast
  • Chiropraktiker
  • Heilpraktiker für Physiotherapie
  • Lizensierter Fitness und Athletiktrainer
  • Lymphtherapeut
  • CMD-Therapeut
  • Schulterspezialist

 

 

 

 


Felix Groh hat bereits während seiner Gymnasialzeit seine Ausbildung zum zertifizierten Fitness Trainer absolviert. Anschließend hat er die  Ausbildung zum Physiotherapeuten in Bad Bevensen erfolgreich abgeschlossen.

Es folgten weitere zertifizierte Ausbildungen im Fitness- und Gesundheitsbereich, wie der Sport-Physiotherapeut, Personal Trainer, Ernährungsberater und der Medical Athletic Coach.

 

Zuletzt zog es Felix für 6 Jahre nach Konstanz an den Bodensee, wo er als Sportphysiotherapeut und Personal Trainer tätig war. 

 

Neben seiner Arbeit als Physiotherapeut und Personal Trainer, ist Felix zusätzlich als Dozent für Fitness- und Gesundheitsausbildungen tätig. Er leitet Weiterbildungen für Physiotherapie-Praxen, gibt Ausbildungen für Mitarbeiter in Fitness Studios und lehrt für Ausbildungsakademien im Fitness- und Gesundheitsbereich in Deutschland und der Schweiz.

 

Felix vertritt die Philosophie, dass Ganzheitlichkeit, Individualität und Nachhaltigkeit bei der Gesundheitstherapie und Prävention oberste Priorität haben.

 

Ihn zeichnet sein souveräner und professioneller Umgang mit Patienten, sowie sein wissenschaftlich basiertes Arbeiten im Bereich der Physiotherapie und des funktionellen Trainings aus. Fachlich arbeitet Felix ebenso therapeutisch wie trainingsorientiert und bringt stets sein gesamtes Wissen und seine Erfahrung aus der Gesundheitslehre ein.

 

 

 

Fähigkeiten kurz gefasst:

 

 

  • Physiotherapeut | Krankengymnast
  • Sportphysiotherapeut
  • Lizensierter Fitness und Athletiktrainer
  • Ernährungsberater
  • FDM-Therapeut
  • Medical Athletic Coach